hattie arbeitet mit mir in meiner psychotherapeutischen praxis für kinder und jugendliche. in der ausbildung zum therapiebegleithund haben wir fleißig gelernt zu themen wie grundgehorsam, tellington touch, duldung, stress-management, apportieren, kleine "tricks"... dabei steht für mich immer der angemessene kontakt zwischen hund und kind/jugendlichem im vordergrund und wir achten sehr darauf, insbesondere den hund nicht zu überfordern. ist hattie gegenüber älteren menschen manchmal eher reserviert, blüht sie im kontakt mit den (kleinen) patienten total auf, zeigt sich geduldig und gehorsam. einfach ein toller hund mit einer tollen aufgabe und einer unglaublichen wirkung!

näheres zum thema ausbildung zum therapiebegleit- oder besuchshund findet ihr auch auf der seite des lernzentrum für mensch und hund.

 

... nicht nur für den einsatz als therapiehund eine tolle idee, diese ernl-tasche...

mehr infos findet ihr unter: ernl.de